Liebe Vogtländerinnen und Vogtländer,
liebe Besucher meiner Homepage,

derzeit stehen wir vor großen Herausforderungen. Jeder Einzelne ist betroffen.

Betroffen von Einschnitten in Berufs- und Privatleben. Betroffen von einer sich stets verändernden Situation im Vogtland, in Sachsen, in Deutschland und im Rest der Welt. Gemeinsam kämpfen wir gegen das Virus SARS-CoV-2, das die Lungenerkrankung COVID-19 auslöst. Und wir müssen uns diesem Feind gemeinsam stellen.

Wir brauchen ein verantwortungsvolles Handeln. Es geht um jeden Einzelnen und es ist Zeit für gegenseitige Solidarität und Unterstützung. Die Lage wird durch Wissenschaftler, Bundesregierung und Staatsregierung jeden Tag neu beurteilt. Die Wirksamkeit der Maßnahmen und eingeleiteten Schritte werden jeden Tag aufs Neue überprüft.

Wichtige Fragen und Antworten zur aktuellen Lage finden Sie zudem auf www.coronavirus.sachsen.de und www.vogtlandkreis.de .

Seien Sie zuversichtlich, handeln Sie solidarisch, bleiben Sie gesund!

Wir alle sind gefordert und (nur) gemeinsam kriegen wir das hin! Achten Sie auf sich und auf Ihre Mitmenschen!

Jetzt braucht es ein gutes Miteinander und engen Zusammenhalt!

Ihr Sören Voigt

Aktuelles

19.11.2020
Bundestag Ii

Informationen zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes

Bundestag und Bundesrat haben gestern die Änderung des Infektionsschutzgesetzes verabschiedet. In der heutigen Sondersitzung des 7. Sächsischen Landtages haben sich die sächsischen Abgeordneten mit einem Antrag der AFD-Fraktion dazu auseinandergesetzt. Anbei finden Sie Informationen rund um die Änderung des Infektionsschutzgesetzes.

05.11.2020
Klingenthal Turm

Förderung: Neubau Trainer- und Kampfrichterturm Vogtlandschanzen

Sächsisches Innenministerium erhöht Fördersatz Der Vorsitzende des Zweckverbands der Vogtland-Arena, Klingenthals Oberbürgermeister Thomas Hennig, hat heute einen Förderbescheid zum Neubau des Trainer- und Kampfrichterturm an den Vogtlandschanzen erhalten. Wie der vogtländische Landtagsabgeordnete Sören Voigt informiert, kann der Zweckverband mit einem einmalig erhöhten Fördersatz von 50 Prozent, bei einem Höchstbetrag von 110.000 Euro, rechnen.

05.11.2020
Corona 4914550 1920

Informationen zum Bundesprogramm „Novemberhilfe“

Die Bundesregierung erweitert die Hilfsangebote in Form von Zuschüssen für Unternehmen, Selbstständige und Einrichtungen, die durch die am 28. Oktober 2020 für den Monat November 2020 beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie besonders betroffen sind.